Samstag, 22. November 2014

Eine Streuobstwiese für das Suderburger Land


66 Obstbäume haben Schülerinnen und Schüler, Eltern, Vertreter der Jägerschaft Uelzen, Hegering Dreilingen, des BUND und viele helfende Hände am Sonnabend am Stemmberg bei Böddenstedt gepflanzt.
Eine neue Streuobstwiese ist hier im Entstehen, geplant und ausgeführt als Gemeinschaftsvorhaben der Hardautalschule Suderburg und vieler Beteiligter im Rahmen des Jubiläumsprojektes „Streuobstwiesen blühen auf“. Die Patenschaft hat Bürgermeister Hans-Hermann Hoff übernommen.
Wir freuen uns, dass unsere Natur im Suderburger Land damit wieder reicher geworden ist.
Kirschen, Äpfel, Birnen und Pflaumen werden hier in einigen Jahren wachsen, schützende Hecken ringsum bilden einen Windschutz und Lebensraum für kleinere Tiere.

Zwischen den Baumreihen wird ein bunter Blumenteppich angesät, der Vögeln und Insekten Nahrung bietet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen