Donnerstag, 16. Oktober 2014

Schule macht Wald - Wald macht Schule

Besichtigung des BaumartenParks mit vielen Gästen.
Auch der Suderburger Bürgermeister
Hans-Hermann Hoff war dabei.
Unser BaumartenPark in Suderburg wächst heran. 9600 Bäume in 48 verschiedenen Baumarten haben die Schüler der Hardautalschule im vorigen Dezember hier im Hardautal gepflanzt, ein Gemeinschaftsprojekt von Eltern, Lehrern und Schülern der Suderburger Hardautalschule, der Waldmärkerschaft sowie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Interessengemeinschaft Holxen,
die 2,2 Hektar Fläche zur Verfügung stellte.
Ziel ist es, einen Mischwald heranwachsen zu lassen, den die Suderburger Schüler gemeinschaftlich und über Klassengrenzen hinaus pflegen. Darüber hinaus eröffnet das Projekt neue Wege in der Vermittlung von Lerninhalten. Denn es bleibt nicht draußen im Walde, sondern hinterlässt seine
Frau Reinhardt, Herr Schulz,
Herr Finke und Herr Kirschstein.
Spuren auch in den Lehrplänen der Hardautalschule. So wurden im Mathematikunterricht Flächen berechnet, im Biologieunterricht Bestimmungsschlüssel angewandt und in einer Projektwoche Erläuterungstafeln hergestellt. Im Werkunterricht wurden Nistkästen für Vögel gebaut, die kürzlich mit Unterstützung der Waldmärkerschaft angebracht werden konnten.
Nun soll der BaumartenPark, der direkt am Wassererlebnispfad Hardautal liegt, mehr Öffentlichkeit erfahren. "Bauer Hans" Constien ist bereit, Gruppen mit seinem LandErleben-Wagen in den Wald zu fahren, gemeinsam mit dem Tourismusverein könnte ein Baum-Entdecker-Führer erstellt werden und auch das Forstamt Uelzen erklärte sich bereit, das Projekt weiterhin wohlwollend zu begleiten.
Wer Lust hat, die verschiedenen Baumarten selbst einmal zu erkunden, ist herzlich eingeladen. Die  zum Schutz der jungen Bäume aufgestellten Zäune haben mehrere Eingänge und man kann gerne mitten in den Baumartenpark gehen. Die Tore müssen aber unbedingt wieder verschlossen werden, da sonst Tiere eingesperrt werden könnten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen