Donnerstag, 17. Juli 2014

Auf der Kutsche durch die Heide

Das sieht man auch bei uns im Suderburger Land nicht so oft: Eine Pferdekutsche auf dem Weg durch die Heide.
Pferdezüchter Dirk Kassebaum fährt mit seiner Tochter per Zweispänner durch die neue Streuobstanlage zwischen Suderburg und Räber.
"Wir müssen üben" erklärt Kassebaum, "die Pferde müssen sich an den Straßenverkehr gewöhnen."
Und das Fohlen ist auch dabei und lernt von den beiden Großen.
Die alte Pflasterstraße ist auf diesem Wegabschnitt im Original erhalten. Der Sandweg ist für den Sommer und schont die Beine der Pferde, der Steinweg ist mit Feldsteinen befestigt  und wurde im Herbst und Winter benutzt. Ein schönes Bild, dass an vergangene Zeiten erinnert.

Text und Fotos: Thomas Dorschner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen