Donnerstag, 29. Mai 2014

Verwirrungen auf der Weide

Diese drei freundlichen Gesellen traf ich neulich kurz vor Bohlsen an. Sie geben zwar keine Milch, aber bei ihrem Anblick fiel mir gleich die Milchbank ein, der beim hölzernen Treppenspeicher im Bohlsener Ortskern steht. Früher gab es in fast jedem Dorf solche Milchbänke, auf denen die großen Milchkannen der Bauern zum Abholen standen. Sie sind natürlich längst aus den Ortsbildern verschwunden.

Die Milchbänke waren beliebte Treffpunkte, denn beim Warten auf das Milchauto ergab sich bestimmt so mancher Klönschnack. Heute werden die großen Aluminiumkannen - hin und wieder mit nostalgischen Heidemotiven verziert - gerne als Deko in den Vorgarten oder in die Diele gestellt.

Den drei Burschen auf der Weide ist das vermutlich herzlich egal, sie interessieren sich weniger für die Ortsgeschichte und mehr fürs Grünzeug. Der Braungescheckte muss zwischendurch allerdings irgendwie etwas durcheinander bekommen haben. Oder sind das Rangkämpfe unter jungen Wilden? Oder Pubertätsverwirrungen?
Na ja, er war ganz schnellt wieder friedlich und graste mit seinen Brüdern weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen